Animus®

ANIMUS logo

Der Animus: Unsere große Errungenschaft

Es ist keine Selbstdarstellung, es so zu nennen! Unten sind einige FAQ (Häufig gestellte Fragen), die den Animus betreffen. Wenn Sie weitere Anfragen haben, ist das Abstergo Support Team mehr als erfreut, sich dieser anzunehmen. Unsere Forschungsanalysten – die wenigen, die Zeit im Animus verbringen können – sind hoch geschätzt, und wir tun unser Möglichstes, um Ihre Sicherheit und Ihr Vergnügen der Erfahrung zu sichern, da Sie uns helfen, die unbezahlbare Erforschung fortzuführen.

Early Animus Concept

Frühe Werbung für das Memorium S 2000


Was sind „Genetische Erinnerungen“?

Wir wissen, dass bestimmte biologische Eigenschaften über die Gene weitergegeben werden. Darum haben Sie die „Nase Ihres Vaters“ und Ihr Bruder hat die „Augen Ihrer Großmutter“. Die Theorie – nicht länger theoretisch! – der genetischen Erinnerungen führt diesen Schritt weiter und setzt voraus, dass DNA so viel mehr Informationen beinhaltet, die nur darauf warten, ans Tageslicht gefördert zu werden. Wir entdeckten, dass die Doppelhelix ein Reichtum an Erfahrungen, Erinnerungen und Fähigkeiten ist, der nur darauf wartet, freigeschaltet zu werden.

Denken Sie an die Wandertriebe von Vögeln oder dem Bedürfnis einiger Tiere, einen Winterschlaf zu halten. Einige haben das nie gesehen, wie wissen sie, was sie tun müssen? Es stellt sich heraus, dass die Erklärung in den genetischen Erinnerungen liegt.

Aber Menschen sind nicht bloß Tiere, und dank des Animus haben wir die Möglichkeit, auf viel mehr als unsere primitiven Instinkte zuzugreifen. Wir können sehen, was unsere Vorfahren sahen, fühlen, was sie fühlten, wissen, was sie wussten, zusätzlich zu dem Vorteil unseres eigenen 21.-Jahrhundert-Verständnis zum unterstützen des Blickwinkels.

Dies ist das Wunder des Animus‘!

Animus MS 3000

Werbung für den Animus MS 3000

Wer entwarf den Animus?

Der verstorbene Warren Vidic, einer der weltweit führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet der genetischen Erinnerungen, brachte dreißig Jahre der Erforschung auf, um den ersten Animus Prototypen zu erschaffen. Er war der Verantwortliche für das Projekt von seinen Anfängen bis hin zu seinem vorzeitigem Tod im Dezember 2012. Dank Dr. Vidics bahnbrechender Arbeit sind neue Straßen des Wissens und der Erfahrung jetzt für die Testsubjekte offen und bald, durch Abstergo Entertainment und dem neuen Helix Projekt, auch für Millionen anderer.

Advertisement for the first Animus

Werbung für den ersten Animus

Wie funktioniert es?

Animus Technologie funktioniert in etwa so, wie ein Simulator/Projektor. Ihr Bewusstsein wird den genetischen Code so anzapfen, das Sie alles mit Ihren Sinnen in drei Dimensionen erleben werden – Sie werden Sich in dem Zentrum der Ereignisse wiederfinden. Es ist anpassungsfähig, so dass das „Programm“ sich fast unmerklich ändert, während die Erinnerungen sich entfalten. Es wird Ihnen wie eine kleine Störung vorkommen, während Sie eine Erinnerung viel intensiver erkunden.

Während dies für den größtmöglichen Nutzen und, natürlich, Ihre Sicherheit ist, wollen wir, dass die Erfahrungen so reibungslos wie möglich sind. Zu diesem Zweck entwirft der Animus Gebiete, die sich außerhalb der Simulation befinden: Erinnerungsgänge und den Weißen Raum. Die Erinnerungsgänge funktionieren wie Ladebildschirme, Sie ermöglichen einen sicheren und effizienten Übergang von einer Erinnerungsfolge zu einer anderen. An bestimmten Verbindungspunkten werden Sie einen Effekt erleben, den wir „Weißer Raum“ nennen, der Ihnen ermöglicht, sich auf Informationen, die übertragen werden sollen, zu konzentrieren.

Weiterhin sorgen wir für das Wohlsein unserer Forschungsanalysten durch etwas, das wir „Synchronisation“ nennen. Das bedeutet Überwachung und Kontrolle des von Ihnen erlebten sowie Speicherung der Erfahrungen, um potentielles Leid zu vermindern. Der Animus Omega rekonstruiert automatisch Erinnerungen, die auf das, worauf jeder Tester ausgerichtet ist (oder nicht), zugeschnitten sind, um das sowieso schon geringe Risiko weiter zu senken. Es wächst und passt sich an Sie an. Denken Sie an Training im Fitnesscenter – je mehr Sport Sie machen, desto fitter werden Sie, und desto mehr Gewichte können Sie heben. Genau so ist es im Animus: je mehr Zeit Sie in ihm verbringen, desto besser können Sie mit dem, was er Ihnen anbieten , synchronisieren. Es ist die gleiche Idee.

Concept art of the Animus 1.09

Concept art of the Animus 1.09

Also sorgt Abstergo Industries für die Sicherheit und der Animus nimmt mich mit auf eine Reise. Was muss ich dann tun?

Wir sagen „Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Reise“. Aber natürlich ist es ein bisschen mehr als das. Sie müssen uns manchmal über die Ereignisse im Animus in Kenntnis setzen, statt einfach nur die Erinnerungen Ihrer Vorfahren wiederzuerleben.

Das bedeutet, dass Sie zu angebrachter Zeit den Weißen Raum nutzen werden. Sie werden sich die Zeit nehmen, um eine Fähigkeit zu meistern, damit Sie die Erinnerungen schneller und effizienter nacherleben können. Natürlich werden wir das, was Sie sehen und erleben, überwachen und aufnehmen, sorgen Sie sich also nicht, dass Sie alleine sind!

Zum Schluss, wenn Sie wieder „Sie selbst“ sind, werden wir Sie bitten, Ihre Gedanken, Beobachtungen, Gefühle und so weiter in wenigen Sätzen zusammenzufassen und aufzuschreiben. Ihr Aufseher wird den Report rezensieren und gegebenenfalls ein paar Fragen dazu stellen.

Dies tun wir, weil Sie als Forschungsanalyst mittendrin sind, nicht wir, und Sie sind die beste Person, um zu berichten, was Sie erlebt haben. Das hilft uns außerdem, um sicherzustellen, dass die in keiner Form Schaden erleiden.

Wir verstehen, dass Sie viel aufnehmen müssen. Vergessen Sie nicht, Ihr Aufseher ist Ihr bester Freund, wenn Sie also Fragen oder Anliegen haben, können Sie sie ihm oder ihr jederzeit ansprechen.

Wir hoffen, dass Sie über Ihre erste Erfahrung im Animus so aufgeregt sind wie wir!

Animus concept

Concept of the Animus 1.25

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Animus®

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s